Neuigkeiten

Frellstedterinnen schocken bei DM-Premiere mehrere Favoriten

Frellstedterinnen schocken bei DM-Premiere mehrere Favoriten

Luisa Knigge und Rieke Hanssen werden bei der Endrunde der U15 Fünfte, spielen aber eine entscheidende Rolle bei der Titelvergabe.

Frellstedter Radball-Wunder am letzten Spieltag bleibt aus

Frellstedter Radball-Wunder am letzten Spieltag bleibt aus

Daniel Georgi und Marcus Packhäuser gewinnen am letzten Spieltag „nur“ drei von fünf Spielen und beenden die Saison als Dritter.

Das U15-Radpolo-Duo der RSV Frellstedt belegt im Halbfinale den dritten Rang.

Das U15-Radpolo-Duo der RSV Frellstedt belegt im Halbfinale den dritten Rang.

Mit gleich drei U15-Teams war die RSV Frellstedt im Halbfinale zur deutschen Meisterschaft im Radpolo vertreten.

Platz 5 in Deutschland – RSV Frellstedt ist stolz auf U19-Duo

Platz 5 in Deutschland – RSV Frellstedt ist stolz auf U19-Duo

Caroline Domeier und Charlotte Sputh halten bei der Endrunde der deutschen Meisterschaft mit den älteren Konkurrentinnen sehr gut mit.

Frellstedter Nachwuchs feiert Titel in eigener Halle

Sie gingen als Favoriten ins Rennen und wurden dieser Rolle auch gerecht:

Radpolo Elite Finale des Deutschlandpokals

Mission Titelverteidigung gescheitert – RSV-Duo enttäuscht

Beim Finale des Deutschlandpokals bleibt das Frellstedter Radpolo-Team mit Luisa Artmann und Theresa Sielemann in der Gruppe ohne Sieg.

Radpolo Nachwuchs 3. Spieltag

Die Radpolo-Nachwuchs-Duos werden Zweite in ihrer jeweiligen Staffel.

Beim abschließenden Spieltag der U13/U15-Liga und -Klasse war die RSV Frellstedt noch einmal mit allen fünf Radpolo-Mannschaften vertreten.

Radpolo Elite Halbfinale Deutschlandpokal

RSV Frellstedt bleibt im Halbfinale ohne Punktverlust.

Der Kampf um die Tickets zur Endrunde um den Deutschlandpokal der Radpolo-Elite, er war gleich im doppelten Sinne eine klare Angelegenheit.

Radpolo Elite Bundesliga 1. Spieltag

Bei Meister Frellstedt ist zum Auftakt noch Luft nach oben

Die Titelverteidigerinnen Luisa Artmann und Theresa Sielemann starten mit sieben Punkten durchwachsen in die neue Bundesliga-Saison.

Image
Image
Image